Leitfaden für Besucher zum Verständnis der kanadischen Kultur

Veröffentlicht: Jul 14, 2020 | Stichworte: Kanadische Kultur, Kanada eTA verwendet

Einleitung

Kanada ist der nördliche Nachbar der Vereinigten Staaten auf dem nordamerikanischen Kontinent. Gemessen an der Land- und Wasserfläche ist Kanada das zweitgrößte Land der Erde, es ist jedoch nur dünn besiedelt. Kanada grenzt im Westen an den Atlantik und im Osten an den Pazifik. Diese besondere Lage verleiht Kanada eine üppige maritime Flora und Fauna in den Provinzen, die an das Meer grenzen. Im zentralen Teil des Landes erstreckt sich der boreale Wald. Was die Bevölkerung betrifft, so sind die Kanadier sehr gastfreundlich und akzeptieren ausländische Besucher, was auf die enorme Zahl von Einwanderern aus anderen Kontinenten zurückzuführen ist. Unabhängig davon, ob Sie mit einem Visum oder einer eTA nach Kanada reisen, hier sind einige Aspekte der kanadischen Kultur, die Ihnen ein besseres Verständnis und eine bessere Wertschätzung dafür vermitteln, was Kanada Besuchern bieten kann.

Sprachliche Vielfalt in Kanada

Kanadas zweisprachige Geschichte geht auf seine Vergangenheit als ein von zwei europäischen Supermächten kolonialisiertes Land zurück. Das Land hat zwei allgemein gesprochene Sprachen, nämlich Englisch und Französisch. Das Wort Kanada bedeutet Dorf oder Siedlungsplan. In den letzten zehn Jahren hat die Zahl der englischen Muttersprachler zugenommen, während die der französischen Muttersprachler zurückgegangen ist. Gegenwärtig sprechen mehr als 15% der kanadischen Bürger sowohl Französisch als auch Englisch.

Symbolismus in Kanada

In Kanada gibt es universelle Symbole, die bei offiziellen und inoffiziellen kanadischen Veranstaltungen häufig zu sehen sind. Diese Symbole werden als allgemeine nationale Kultursymbole betrachtet. Die drei wichtigsten Symbole, die mit Kanada in Verbindung gebracht werden, sind Hockey, Biber und die königlich-kanadische berittene Polizei.

Hockey - Hockey gilt als Nationalsport, der für die Kanadier eine Quelle des Nationalstolzes darstellt. Dieser Sport symbolisiert die Einheit und den Zusammenhalt der verschiedenen Gemeinschaften, die in Kanada leben. Seit 1920 haben kanadische Hockey-Nationalmannschaften (sowohl Männer als auch Frauen) 20 olympische Medaillen gewonnen, darunter 13 Goldmedaillen.

Biber - Der Biber hat sich mit seinem Fleiß Respekt verschafft. Die Biber schaffen in mühevoller Kleinarbeit aus Zweigen und Schlamm kunstvolle Niststrukturen. Der Biber ist ein friedliches Tier, das dem Frieden Vorrang einräumt. Er ist ein bescheidener, fleißiger Pflanzenfresser, der aufgrund seiner einzigartigen Werte als etwas Besonderes gilt.

Die Royal Canadian Mounted Police (RCMP) - Die RCMP verkörpert das Interesse der Kanadier an Bescheidenheit und Fleiß. Die Grundwerte, die diese Symbole verkörpern, sind harte Arbeit, Kooperation, Höflichkeit und Geduld. Die Insignien der RCMP enthalten einen Büffelkopf und das kanadische Ahornblatt, das selbst als ein weiteres Beispiel für kanadische Symbolik angesehen werden kann.

Kanadisches Essen

Die kanadische Lebensmittelindustrie ist vielfältig, dennoch gibt es nur wenige Nationalgerichte. Die Kanadier sind jedoch stolz auf ihren köstlichen Ahornsirup. Vielleicht liegt der Grund dafür, dass es im Land nicht viele unterschiedliche Nationalgerichte gibt, in der Multikulturalität. Einwanderer aus verschiedenen Ländern haben ihre authentischen Rezepte eingeführt und die Vielfalt und das Angebot an Speisen erweitert. Sie finden in kanadischen Städten aller Größenordnungen eine Reihe von verschiedenen Restaurants - ein Zeugnis der kanadischen Vielfalt und Integration.

Die Jahreszeiten in Kanada

Das Land hat vier verschiedene Jahreszeiten. Das Wetter kann im Winter eisig, schneereich und kalt sein. Das Wetter im Sommer kann heiß sein, aber die Durchschnittstemperaturen übersteigen in den Sommermonaten in der Regel nicht 27°C.

Im Winter betreiben die Kanadier Aktivitäten im Freien, wie Snowboarden und Skifahren. Im Frühling und Sommer sind Wandern und Radfahren bei den Kanadiern sehr beliebt. Bei Ihrem Besuch in Kanada können Sie im Sommer an den Strand gehen, im Frühling die atemberaubende Blütenpracht genießen und im Herbst miterleben, wie sich die Blätter verfärben.

Umgangsformen in Kanada

Wenn Sie sich nicht gerne entschuldigen, dann sind Sie in Kanada möglicherweise fehl am Platz. Die Kanadier haben den Ruf, ruhig und höflich zu sein. In der Öffentlichkeit schätzen sie die Gesellschaft anderer Menschen, und alles, was als störend empfunden wird, lässt sich nicht tolerieren. Einige unhöfliche Verhaltensweisen wie Herumlungern, sich in einer Schlange vorzudrängeln, eine Szene zu machen, sich in der Öffentlichkeit zu betrinken und jemandem hinterherzupfeifen, gelten als beleidigend.

Kanadier sind jedoch tolerant und nicht konfrontativ. Wenn Sie etwas tun, das die Kanadier verärgert, halten sie Abstand. Die meisten Kanadier entschuldigen sich, selbst wenn es nicht nötig ist, sich zu entschuldigen.

Individuelle Rechte und Meinungsäußerung

Kanada ist bemüht, ein Umfeld zu schaffen, in dem alle Geschlechter gleich behandelt werden. Es ist eines der wenigen Länder, das seinen Bürgern erlaubt, sich als Transgender zu identifizieren, indem sie ihr Geschlecht mit einem „X“ in ihrem Reisepass kennzeichnen. Außerdem gehört Kanada zu den wenigen Ländern, die die gleichgeschlechtliche Ehe legalisiert haben.

Die kanadische Natur

Die Kanadier sind gelassen und haben eine vielfältige Kultur. Wenn Sie die Ruhe der kanadischen Natur erleben möchten, sollten Sie in Gebiete fernab der Städte reisen.

Es gibt ein großes Gebiet unberührter Wildnis, das nur dünn besiedelt und ideal für Naturliebhaber ist. Reisende können einen Gletscher in den Rocky Mountains überqueren, durch den blühenden Küstenregenwald auf Vancouver Island wandern oder mit dem Kanu durch den Ontariosee fahren.

Fazit

Kanada ist ein geografisch reiches Land, das Reisenden die Möglichkeit bietet, seine hochgradig städtische und ländliche Umgebung zu erkunden. Die Vielfalt der Geografie und der Menschen in Kanada schaffen eine einladende Atmosphäre für alle Reisenden.