Willkommen beim elektronischen Reise-Visum-Vergabesystem (eTA) für Kanada

Seit August 2015 müssen Reisende nach Kanada die elektronische Reisegenehmigung eTA beantragen. Dies gilt für Touristen, Transit und Geschäftsbesuche mit einer Dauer von unter als 6 Monaten.

Canada eTA beantragen

Willkommen beim elektronischen Reise-Visum-Vergabesystem (eTA) für Kanada

Seit August 2015 müssen Reisende nach Kanada die elektronische Reisegenehmigung eTA beantragen. Dies gilt für Touristen, Transit und Geschäftsbesuche mit einer Dauer von unter als 6 Monaten.

Berechtigte Reisende, die einen Pass aus ausgewählten Ländern besitzen, können ein eTA online beantragen.

Reisende, die es versäumen ein eTA zu beantragen und ohne dieses nach Kanada einreisen, können an der kanadischen Grenze abgewiesen werden und mit Strafen von der kanadischen Regierung belegt werden. Reisende sind angehalten, so schnell wie möglich einen Antrag zu stellen.

Canada eTA beantragen

eTA ist eine geforderte Reisegenehmigung für Reisende, die für touristische oder geschäftliche Zwecke oder für Durchreisezwecke nach Kanada reisen.
eTA
-Antrag ausfüllen

Geben Sie die Daten jedes Reisenden im eTA-Antragsformular an.

Beantragen Canada eTA beantragen
Reisedaten bestätigen

Prüfen und bestätigen Sie die Daten jedes Antragstellers.

Canada eTA beantragen
Zahlen und Antrag abschicken

Zahlungen werden per Kreditkarte, Debitkarte oder Banküberweisung akzeptiert.

Canada eTA beantragen
eTA per E
-Mail erhalten

Ihre eTA-Genehmigung wird Ihnen innerhalb von 15 Minuten oder weniger direkt per E-Mail zugesandt.

Canada eTA beantragen

Neues zusätzliches kanadisches Reiseprüfverfahren eTA

Kanada hat ein webbasiertes Reiseprüfverfahren für von der Visumpflicht befreite ausländische Staatsangehörige eingeführt, das auch unter dem Namen elektronische Reisegenehmigung oder eTA bekannt ist. Die Einführung dieses Verfahrens ist nur eine von vielen Initiativen, die von der kanadischen Regierung im Rahmen der gemeinsamen Strategie mit den USA zum besseren Schutz der geteilten Grenze unternommen werden.

eTA-Anträge sind jetzt verpflichtend

Die USA und Kanada verfolgen eine Politik, die die Sicherheit an der geteilten Grenze erhöhen und die Zusammenarbeit beim Austausch der von ihnen gesammelten Visa- und Einwanderungsinformationen verstärken soll. Die Umsetzung der elektronischen Reisegenehmigung ist eine der Initiativen Kanadas zur Erfüllung des Abkommens mit den USA.

Grundlagen der kanadischen eTA

Die kanadische eTA ist ein digitales Reiseüberprüfungssystem, das sehr den Systemen ähnelt, die bereits in vielen hochentwickelten Ländern wie den USA und Australien im Einsatz sind. Wie der Name schon sagt, bestätigt die eTA die Berechtigung einer Person, nach Kanada zu reisen. Es ähnelt einem typischen Visum und wird oft als Kanadas 'Mini-Visum' bezeichnet. Die Antragstellung und die Ausstellung einer eTA erfolgen jedoch ausschließlich online.

Umfang der eTA

Ausländische Reisende aus visumfreien Ländern werden vom eTA-Prüfverfahren erfasst, nämlich solche aus ausgewählten europäischen Ländern sowie Neuseeland und Australien. Weil Kanadier keinen Einschränkungen beim Reisen in die USA unterliegen, ist es sehr wahrscheinlich, dass auch US-Bürger die gleichen Vorteile genießen und keine eTA für einen Besuch in Kanada benötigen. Ausländische Reisende, die ein Visum zur Reise nach Kanada beantragen müssen, werden auch von den ETA-Bestimmungen ausgenommen, da diese Visen mit ihren eigenen Reisegenehmigungsverfahren verbunden sind.

Kanadische eTA-Antragstellung

Wie der Name schon sagt ist die Antragstellung und Genehmigung einer eTA ein vollständig elektronischer, web-basierender Prozess. Touristen besuchen die Webseite der kanadischen Einwanderungsbehörde Citizenship and Immigration Canada (CIC), auf der sie persönliche Informationen wie Name, Geburtsdatum und möglicherweise ihre Fingerabdrücke hinterlassen müssen, um eine eTA zu erhalten. Die Genehmigung wird über die Webseite ausgestellt, ausgedruckt und dann dem jeweiligen Immigrationsbeamten zusammen mit allen anderen Reisedokumenten vorgelegt.

Vorteile des eTA-Systems

Der zentrale Zweck der eTA ist die reibungslose Abwicklung der Einreise nach Kanada für berechtigte Individuen. Das System vereinfacht den Prozess, unerwünschte oder nicht zulässige Reisende und Reisende mit Flugverbot oder kriminellem Hintergrund zu identifizieren. Dadurch wird es einfacher, diese Personen an einer Einreise ins Land zu hindern. So werden Arbeitskräfte und Gelder gespart, die für ein Zurücksenden dieser Individuen in ihre Herkunftsländer notwendig wären. Auf lange Sicht spart dies der Regierung wichtige Ressourcen.

Die Umsetzung des eTA-Programms wirkt auch unterstützend auf Kanadas Treue zu der mit der USA gemeinsamen Vision, die Grenzsicherheit und die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern, was wiederum den Strom von Menschen und Gütern beschleunigen und die Stärke der Partnerschaft aufrechterhalten wird.

Es wird angenommen, dass die Notwendigkeit einer eTA manche ausländische Reisende abhalten wird, die sich sich bewusst sind, dass sie nicht berechtigt sind, eine solche zu beantragen, erst recht, wenn bestimmte persönliche Daten erforderlich sind, bevor sie ihren Heimatstandort verlassen. Die eTA gibt auch der CIC die Möglichkeit, Informationen zu sammeln und das Reiseverhalten ausländischer Reisender ohne Visumpflicht nachzuvollziehen. Die Regierung hatte bisher keine Möglichkeit, dies zu tun, weil es keinen Prüfmechanismus für ausländische Reisende gab.

Das eTA-Programm stellt demnach die Einführung eines neuen Werkzeugs dar, mit dem für ausländische Reisende eindeutigere und persönlichere Risikobewertungen durchgeführt werden können, als das bei den bisherigen Visa-Anforderungen der Fall war. Dieses eingesetzte System findet gerade Beachtung bei der strategischen Diskussion um die Rahmenbedingungen der Visa-Bestimmungen und vorzunehmenden Änderungen.

Das Interaktive Erweiterte Passagier-Informationssystem (IAPI)

Das IAPI-System ist noch in der Entwicklung durch die CBSA, aber es wird schon bald die Fluggesellschaften mit einer 'board/no board' Nachricht über alle ihre Fluggäste versorgen. Die eTA ist ein gedrucktes Dokument, das dem Reisenden direkt ausgestellt wird und für welches keine Kopie an die Fluggesellschaft geht. Deswegen brauchen Fluggesellschaften das IAPI-System, damit sie das eTA-System umsetzen können.